Wenn zwei Herzen das Eis zum Schmelzen bringen


Es ist allseits bekannt: die Hauptsaison in der Hochzeitsbranche sind die Sommermonate Mai bis August. Strahlende Sonne, warme Temperaturen und lange Tage ermöglichen ausgelassene Feiern im Außenbereich. Doch auch Winterhochzeiten versprühen einen gewissen Charme. Gemütliche Feiern im Innenbereich bei Kaminfeuer, Kerzenschein und stimmungsvollem Licht verleihen Hochzeiten in den Wintermonaten das gewisse Etwas. Auch die meisten Locations sind in den Herbst-/ Wintermonaten nicht voll ausgebucht und freuen sich über jede Buchung „außerhalb“ der Saison. Doch lasst uns doch einmal genauer schauen, wie ihr eure Hochzeit "wintertauglich" machen könnt.


Die Dekoration & Floristik

Auch in Sachen Dekoration kann man das Thema Winter wundervoll aufgreifen. Der Mix aus winterlichen Farben wie Beeren- oder Rottöne und Tannenzweigen passen einfach perfekt zur kalten Jahreszeit. Verziert mit ein paar Trockenelementen wie gefärbtem Pampasgras und passenden Weihnachtskugeln runden die Floristik ab. Ein paar Kerzen auf dem Tisch und im Raum verteilt und schon kommt eine cosy Stimmung auf. By the way: Lichterketten sind an dunklen Tagen auch die perfekten Lichtquellen für ein gemütliches Ambiente.


Die passende Brautmode

Doch was zieht man als Braut in der kalten Jahreszeit nur an? Die meisten Brautkleider sind schulterfrei oder es werden recht dünne und leichte Stoffe verwendet. Hier gibt es natürlich auch das passende Accessoire für alle Winterbräute – der Brautpullover. Feinste Wolle oder geschmeidiger Kaschmir verwandeln jedes Brautkleid in einen Hingucker und wärmen zugleich bei kalten Wintertagen. In unserem Beispiel zeigen wir direkt mal 2 wundervolle Looks. Zum Kuscheln vor dem Kamin trägt Carina einen wundervollen Zweiteiler bestehend aus einem feinen Tüllrock aus Seide und einem kuscheligen Strickpulli aus Kaschmir. Der zweite Look besticht durch die goldschimmernde Spitze (die Stickereien wirken ein bisschen wie glitzernde Schneeflocken). Das Kleid von Truvelle mit dem Namen "Samantha" zeichnet sich durch seinen tollen Stoff und perfekte Passform aus. Ein Muss für alle Bräute, die sich in ihrem Brautkleid frei fühlen wollen. Damit unsere Braut auch an kalten Wintertagen nicht nur von ihrem Liebsten gewärmt wird, bekommt sie zu ihrem Kleid noch einen wärmenden Strickbolero von marryandbride knitted couture. Et voilà: fertig ist unsere Winterbraut! Mit passenden Accessoires wie Headpieces oder Ohrringen aus Kristallen wird das Thema Eis und Schnee noch einmal aufgegriffen und machen aus jeder Braut eine Eisprinzessin.


Und wenn euch trotz allem mal kalt werden sollen, schnappt euch euren Herzmenschen und wärmt euch gegenseitig! :-)


Styled Shooting – mitwirkende Dienstleister:


Die Dekoration


Das Getting Ready


Der First Look


Cozy Moments


Der First Dance