Elopement statt konventioneller Hochzeit


to elope - weglaufen, mit jemandem durchbrennen, sich aus dem Staub machen


Ihr, nur zu Zweit an einem Ort eurer Wahl. An einem Ort, der euch beide verbindet, der euch etwas bedeutet. Ganz intim und ohne Zwänge. Wie klingt das für euch? Wenn ihr euch jetzt vorstellt: ja, das hört sich super an! Dann wäre ein Elopement doch genau das Richtige für euch. Doch was ist das eigentlich genau?


Das wort "elopement" bzw. "to elope" beschreibt es eigentlich ganz gut: durchbrennen, weglaufen, sich aus dem Staub machen. Ein Elopment ist quasi eure Hochzeit zu Zweit. Ohne großes Tamtam, ohne prunkvolle Hochzeitslocation, ohne aufwändige Blumengestecke und ohne Stress und Zeitdruck. Eure eigene kleine Zeremonie am Strand einer einsamen Insel, in den Bergen oder in einer eurer Lieblingsstädte. Der Kreativität sind hier keine Grenze gesetzt. Euer eigenes kleines Abenteuer im Zeichen eurer Liebe. Ihr schreibt eure eigenen kleinen Vows, die ihr euch während der Zeremonie vorlesen könnt. Doch halt: Vows? Was ist das denn schon wieder? Vows ist ein individuelles Eheversprechen/ Gelübde voll von euren Emotionen und Gefühlen zueinander.

Ich persönlich finde ein Elopement ist eine tolle Alternative zu konventionellen Hochzeiten. Einfach mal gegen den Strom schwimmen und die traditionellen Regeln brechen. Eine Hochzeit ist oftmals stressig und die Planung erfordert einige Anstrengungen. Dann ist der große Tag da und nichts läuft nach Plan. Das Styling dauert länger als gedacht, die Ringe sind nicht da, wo sie eigentlich sein sollten und wissen alle Dienstleister Bescheid und haben den Zeitplan im Kopf. Dann seid ihr mit euren Gedanken teilweise nur bei euren Gästen statt bei euch selbst: gefällt Oma Erna die Trauung? Schmeckt Onkel Klaus das Essen, da er so viel wert auf gutes Essen legt? Alles Faktoren und Dinge, die euren Hochzeitstag zu einem doch sehr anstrengenden und stressigen Tag machen können.


Also warum nicht einfach die Koffer packen und "durchbrennen"? Bei einem Elopement seid ihr ganz bei euch und alle anderen Faktoren um euch herum sind irrelevant. Und glaubt mir, eure Liebsten werde nicht böse sein, dass ihr alleine geheiratet habt. Der Tag ist für euch und soll im Zeichen eurer Liebe stehen und ist nicht dazu da, es euren Liebsten recht zu machen. Veranstaltet doch im Nachgang, sobald ihr wieder zu Hause seid, eine kleine Gartenparty und feiert mit all euren Herzmenschen eure Liebe. Bereitet mit den Fotos eures kleinen Abenteuers eine Slideshow vor und schwelgt gemeinsam in Erinnerungen an euer Elopement. A propos Fotos: ich bin super gerne Teil eures kleinen Elopements. Ich reise gerne mit euch und vor allem auch wohin ihr möchtet. Wir verbringen gemeinsam eine tolle Zeit und ich halte alle wichtigen Momente für euch fest. Damit Oma Erna und Onkel Klaus auch Erinnerungen für das Familienalbum haben.