Eine Novemberhochzeit in Bingen & Ingelheim

Die außergwöhnliche Hochzeit der Beiden fand im November statt. Ein eigentliche untypischer Monat für Hochzeit, aber dennoch wunderschön durch die bunt eingefärbten Blätter der umliegenden Weinberge. So bekam auch diese Hochzeit ihren ganz eigenen Flair. Zuerst stand das Getting Ready auf dem Plan. Zu Beginn machte ich Halt beim Bräutigam, der sich in der Nähe der Feierlocation zusammen mit seinem Trauzeugen fertig machte. Danach ging es weiter zum Landgasthof Engel in Schwabenheim. Hier verbrachte die Braut die letzte Nacht vor dem Hochzeitstag. Danach ging es weiter zum First Look. Wir verabredeten uns an einem wundervollen Treffpunkt direkt in den Weinbergen. Der Moment, an dem sich Braut und Bräutigam zum ersten Mal sehen ist einfach wundervoll und total magisch. Ein Moment voller Emotionen! Die standesamtliche Trauung fand dann auf der Burg Klopp im Bingen statt. Von dort aus ging es für die Beiden mit einem richtig süßen Käfer zur Feierlocation nach Ingelheim. Im Weingut Wasem angekommen wurden die Gäste mit Livemusik von Joe Laureys, einem richtig talentierten Straßenmusikers, in Empfang genommen. Ihn hatten die Beiden auf den Straßen Kölns entdeckt und direkt für ihre Hochzeit gebucht. Für das gemeinsame Paarshooting hatten wir besonders viel Zeit. Ganze zwei Stunden durfte ich für das Shooting einplanen und dadurch konnte wir an zwei unterschiedlichen Spots rund um Ingelheim shooten. In der Zwischenzeit durften die Gäste an einer vom Weingut organisierten Weinbergsrundfahrt teilnehmen. Eine super Lösung, um die Gäste bei Laune zu halten und die Zeit zwischen Paarshooting und dem gemeinsamen Essen zu überbrücken. Alles in allem eine rundum gelungene und wirklich tolle Hochzeit mit einem ganz tollen Brautpaar, welches ich von unserem ersten Treffen an, in mein Herz geschlossen habe.